Hauptspeisen

Safran-Risotto

Heute hab ich mich mal an einem Safran-Risotto versucht und es ist ein Wahnsinn mit wie wenigen Safran-Fäden man eine irrsinnig tolle Farbe im Risotto bekommt.

Ich habe ein kleines Sackerl mit 0,12 g Safran für mein Rezept verwendet. Als Topping gab es für meinen Mann ein gebratenes Hühnerfilet und für mich ein Kabeljau-Filet – ich werde wohl nie verstehen, wie man Fisch nicht mögen kann. 😉

Safran-Risotto

Print Recipe

Ingredients

  • Safranfäden 0,12 g (gibts in jedem Supermarkt)
  • 250 g Risottoreis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1/8 Weisswein
  • ca. 800 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Parmesan
  • Salz und Pfeffer
  • Fisch / Garnelen / Hühnerfilet / Rinderfilet - was das Herz begehrt 🙂

Instructions

1

Die klein geschnittene Zwiebel in etwas Olivenöl anschwitzen. Danach den Risottoreis dazu geben und auch kurz andünsten und mit dem Weisswein ablöschen.

2

Nach und nach mit heißer Gemüsebrühe aufgießen und den Safran hineingeben und fleissig rühren, rühren, rühren.

3

In der Zwischenzeit euer Topping (Fisch, Garnelen, Hühnerfilet, etc.) nach Wahl würzen und anbraten.

4

Kurz vor Ende der Garzeit den geriebenen Parmesan unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Auf Tellern anrichten und schmecken lassen.

No Comments

Leave a Reply

*